TONEMEUP

Die Trainingsmethode mit dem elastischen Sportband

Durch die Verwendung der TONEMEUP Bänder im dancit® Programm wird durch die Verbindung mehrerer Muskelgruppen und Körperkreisläufe ein unvergleichliches Gesamtkörpergefühl hergestellt. So können unterbewusst und fast ganz nebenbei viele positive Reize im Körper gesetzt und dadurch die Intensität der Bewegungen deutlich erhöht werden. Ebenso werden die TONEMEUP Bänder im dancit® Fitnessbaustein toneit verwendet. In der toneit-Fitnesseinheit liegt der Fokus auf der Kräftigung des Oberkörpers. Außerdem richtet sich die Einheit im dancit® Programm gezielt an die Formung des Oberkörpers sowie der Arme. Unter Verwendung des einzigartigen TONEMEUP Bandes werden Brust, Bizeps, Trizeps, Schultern und Rücken mit variabler Intensität geformt und gestrafft.




Arm Loop

Armfessel
→ Arm-Wirbelsäulen-Verbindung
Benutze deine Brust (A) - Schultern (B) - Taille (C) in Verbindung mit deinem BodyCore!

Anlegebeschreibung für den ArmLoop - verschiedene Möglichkeiten

A)

  1. Das TONEMEUP Band um den Nacken legen.
  2. 1.1 Der Schriftzug ist sichtbar.

    1.2 Die große Schlinge T O liegt auf der rechten und die kleine Schlaufe P liegt auf der linken Seite.

  3. Rechte Hand durch die große Schlinge T O schieben.
  4. 2.1 Die Schlinge T O ist mit dem Handgelenk oder Unterarm verbunden.

  5. Linke Hand durch die kleine Schlaufe P schieben.
  6. 3.1 Die Schlaufe P ist mit dem Handgelenk oder Unterarm verbunden.

  7. Alternative Anlegemöglichkeit
  8. 4.1 Bis auf den Daumen alle Finger der rechten Hand von außen, durch die große Schlinge T O schieben.

    4.2 Bis auf den Daumen alle Finger der linken Hand von außen, durch die kleine Schlaufe P schieben.

    4.2 Die Schlinge T O und Schlaufe P verlaufen zwischen Daumen und Zeigefinger.

B)siehe A) 1.-4.

  1. Anstatt um den Nacken, wird das TONEMEUP Band über die Oberarme und oberen Teil des Rückens gelegt.
  2. Alternative Anlegemöglichkeit 4.1.- 4.2.

C)

  1. Anstatt um den Nacken, wird das TONEMEUP Band über den unteren Teil des Rückens gelegt.
  2. Alternative Anlegemöglichkeit 4.1. & 4.2.
  3. Beide Arme seitlich ausstrecken und die Daumen nach oben drehen!
  4. Arme senken und das TONEMEUP Band mit der Lendenwirbelsäule verbinden, indem wir beide Arme leicht anwinkeln und die Ellenbogen leicht nach vorne drücken.
Hinweis

Hinweis:
Alle Übungen nicht länger als 20 min/Tag ausführen!
Bei längerer Tagesintensität bitte mit Ihrem Trainer abstimmen!




Arm-Loop A1
Arm-Loop A2
Arm-Loop A3
Arm-Loop A4
Arm-Loop B1
Arm-Loop B2
Arm-Loop C1-3
Arm-Loop C4

Leg Loop

Beinfessel • Beinschlinge • Beinschlaufe
→ Bein-Becken-Verbindung
Benutze deinen Beckenboden - in Verbindung mit deinem BodyCore!

Anlegebeschreibung für den LegLoop

  1. Rechte Hand von oben durch die kleine Schlaufe P um das Handgelenk schieben.
  2. 1.2 Der senkrechte Balken vom P zeigt dabei nach innen.

  3. 2Linke Hand legt das TONEMEUP Band von hinten um beide Oberschenkel.
  4. 2.1 Oberschenkel schließen!

    2.2 Die Schlinge T O mit dem rechten Daumen verbinden.

  5. Dann mit dem rechten Zeige- und Mittelfinger von unten durch die große Schlinge T O greifen.
  6. Bis auf den Daumen der linken Hand, alle Finger von innen durch die kleine Schlaufe P schieben.
  7. Mit der rechten Hand wird die große Schlinge T O durch die kleine Schlaufe P gezogen bis das O sichtbar wird.
  8. Mit der linken Hand wird das TONEMEUP Band nach rechts verschoben, sodass sich die große Schlinge T O an der Seite des rechten Oberschenkels befindet.
  9. Die große Schlinge T O wird mit der rechten Hand nach unten und nach innen umgeklappt.
  10. Die große Schlinge T O von unten, hinter dem TONEMEUP Band nach oben durchziehen und dann wieder nach unten durch die Lasche ziehen.
  11. Das TONEMEUP Band solange nach rechts verdrehen bis das blaue ME in der Mitte erscheint und der Knoten sich in etwa in der Mitte hinter beiden Beinen befindet.
  12. Vorderansicht - LegLoop mit seitlicher Fuß- und Beinstellung!
  13. Vorderansicht - LegLoop in einer Laufbewegung!
Hinweis



Leg-Loop1
Leg-Loop2
Leg-Loop3
Leg-Loop4
Leg-Loop5
Leg-Loop6
Leg-Loop7.1
Leg-Loop7.2
Leg-Loop8.1
Leg-Loop8.2
Leg-Loop9.1
Leg-Loop9.2
Leg-Loop10
Leg-Loop11

Neck Loop

Nackenfessel • Nackenschlinge • Nackenschlaufe • Nacken-Beckenverbindung
→ Die dynamische Wirbelsäule - The power of the spine
Benutze deine Wirbelsäule - in Verbindung mit deinem BodyCore!
→ Focus auf Brust- und Lendenwirbelsäule!

Anlegebeschreibung für den NeckLoop - Sitzposition

  1. Das TONEMEUP Band von hinten um den linken Oberschenkel legen.
  2. 1.1 Die große Schlinge T O verläuft dabei zwischen den Beinen.

    1.2 Der senkrechte Balken vom T zeigt dabei nach oben.

  3. Die große Schlinge T O wird von unten durch die kleine Schlaufe P gezogen.
  4. 2.1 Der Schriftzug ist sichtbar.

  5. Die große Schlinge T O so hoch wie möglich ziehen bis ca. T O N E sichtbar wird.
  6. 3.1 Die Fessel um den Oberschenkel des TONEMEUP Bands bis an die Leiste hochziehen.

    3.2 Darauf achten, dass die Schlaufe P in der Mitte des linken Oberschenkels platziert wird.

  7. Die große Schlinge T O mit beiden Händen auseinander ziehen.
  8. Die große Schlinge T O mit beiden Händen über den Kopf und um den Nacken legen. Dabei das Bein leicht anheben, um den Zug des TONEMEUP Bands zu verringern.
  9. 5.1 Entweder die Schlaufe P an der Innenseite des Oberschenkels,

    5.2 oder die Schlaufe P an die Aussenseite des Oberschenkels platzieren.

  10. Vorderansicht - NeckLoop mit seitlicher Fuß- und Beinstellung!
  11. Vorderansicht - NeckLoop in einer Laufbewegung!
Hinweis



Neck-Loop1.1
Neck-Loop1.2
Neck-Loop2
Neck-Loop3
Neck-Loop4
Neck-Loop5.1
Neck-Loop5.2
Neck-Loop6
Neck-Loop7

Wirkung des TONEMEUP Bandes

Die TONEMEUP Bänder dienen als Trainingsgerät und -hilfsmittel, welches die Körperhaltung nachhaltig schult und zur Dehnung sowie Kräftigung des Körpers beiträgt. Doch auch die allgemeine Bewegungskoordination verbessert sich. Durch das TONMEUP Band lässt sich endlich das fühlen, was so schwer zu vermitteln und zu erlernen ist: die Körperspannung.

Mithilfe von professionellen Übungsanleitungen können alle ausgeführten Bewegungsarten mit korrekter Körperhaltung und der dazu notwendigen Körperspannung ausgeführt werden. Das Ergebnis ist ein gesundes, wohltuendes und natürliches Bewegungsgefühl. Das TONEMEUP Band kann in allen Sportarten sowie sportartunspezifisch in allen Bereichen eingesetzt werden. Um einen höchstmöglichen Effekt zu erzielen, müssen die TONEMEUP Bänder bewusst um den Muskel oder das Gelenk angelegt werden, damit eine Muskelvorspannung im Körper aktiviert wird. Beim Training mit den TONEMEUP Bändern werden die „Arbeitsmuskeln“ (Agonisten) mehr gefordert und gleichzeitig die „Gegenspieler“ (Antagonisten) mit beansprucht. Das heißt, es findet ein gleichzeitiges Training der Antagonisten statt, was die Kraftentwicklung und in der Folge die Geschwindigkeit und Gelenkführung verbessert.

Gelenke werden durch das bessere Gleichgewicht von Agonist und Antagonist also besser geführt und kontrollierter beansprucht, was einen medizinisch wertvollen Aspekt (Gelenkprotektion, Verletzungsprophylaxe) beinhaltet.

Durch die verbesserte „Vorspannung“ der Muskulatur wird auch die Reaktionsfähigkeit erhöht, was sich positiv auf die Stabilität und Geschwindigkeit der Bewegung auswirkt. Mit speziellen Übungen wird darauf abgezielt, die Verbindung zum „Körpermittelpunkt“ unter einer ständigen Grundspannung zu halten. Endlich kann die Verbindung von Körpervorder- und Körperrückseite ständig „erfühlt“ werden, ebenso die Verbindung der einzelnen Muskelgruppen und -ketten in einem Bewegungsablauf.